Like our social media channels
Scroll runter
Archiv
zurück zu allen News

#GenausoNurAnders: Social-Video-Serie zur Interreligiosität klärt im Social Web auf

June 20, 2022

Branded

Mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung gehört einer der drei großen Weltreligionen an: Christentum, Judentum und Islam. Um interreligiöse Brücken zu bauen und zur kulturellen Verständigung zwischen den Glaubensgemeinschaften beizutragen, wurde die Social-Video-Serie #GenausoNurAnders ins Leben gerufen. Reichweitenstarke Social Influencer:innen vermitteln zu Unterschieden und Gemeinsamkeiten verschiedener Konfessionen und sensibilisieren für ein respektvolles Miteinander. Im Fokus der Ansprache stehen Jugendliche aller Religionen und Nationalitäten.

Populäre Content Creator:innen mit verschiedenen religiösen Hintergründen setzen sich in ihren Videos, die insgesamt bereits über 4 Mio. mal gesehen wurden, mit dem Thema Glauben auseinander. TikTok-Creatorin Laura (@The.Real.Lauri) gibt auf humorvolle Art und Weise einen Einblick in ihren christlichen Glauben, während YouTube-Creator Matondo die Gemeinsamkeiten der drei Religionen in einem Hip-Hop-Song aufzeigt. Er ist einem breiten jungen Publikum darüber hinaus als Moderator der KiKa-Sendung “Baumhaus” bekannt. TikTokerin Darya Danielle stellt jüdisches Leben in den Mittelpunkt ihrer Videos. Auf ihrem Account @russianjewishgirl klärt sie zu Vorurteilen gegenüber Jüdinnen und Juden auf und gibt Einblicke in jüdische Traditionen. Für #GenausoNurAnders zeigt sie darüber hinaus weitestgehend unbekannte Gemeinsamkeiten der Religionen auf. Im finalen Video der Serie, das am 19.06.22 veröffentlicht wurde, trifft der YouTuber WhyNils mit seiner Crew auf junge Menschen mit muslimischem Glauben – unter anderem die Journalistin und Videoproduzentin Esra Karakaya (ehem. Datteltäter; Karakaya Talk).

“Gerade in der aktuellen Zeit liegt es uns am Herzen, einen Beitrag zur Verständigung der Kulturen und dem interreligiösen Austausch zu leisten. Wir sind mehr als glücklich darüber, dass wir mit The.Real.Lauri, Matondo Castlo, Darya Danielle (RussianJewishGirl) und WhyNils vier engagierte Creator:innen für #GenausoNurAnders gewinnen konnten. Sie stehen für Glaubwürdigkeit, Toleranz und religiöse Vielfalt. Ich bin überzeugt davon, dass wir mit dem Storytelling dieser Multiplikator:innen eine breite junge Zielgruppe mit unserer Botschaft im Social Web zum Diskurs anregen können”, sagt Julia Althoff, Head of MESH Collective.

#GenausoNurAnders ist eine Produktion von MESH Collective im Auftrag des Katholischen Filmwerks, gefördert durch die Beauftragt e der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, die Beauftragte für Antirassismus und der Dr. Buhmann-Stiftung in Zusammenarbeit mit der APG, der Katholischen Hörfunk- und Fernseharbeit und der Erzdiözese München-Freising.

Teilen

Du möchtest diese Neuigkeit mit Deinen Freund*innen teilen? Worauf wartest Du noch!

Zurück zu allen News
„Welcome to Fakeland“: #TrueStory-Kampagne läutet zweite Phase mit Podcastformat ein

October 12, 2021