Like our social media channels
Scroll runter
Archiv
zurück zu allen News

The Hype is real! Warum Marken auf Twitch aktiv sein sollten

August 7, 2023

Industry

Die Beziehung zwischen Streamer:innen und ihren Communities ist oft extrem eng. Empfehlungen und Produktplatzierungen von Influencer:innen werden deshalb als sehr authentisch wahrgenommen."

Natascha Wiedenfeld, Senior Growth & Partnerships Managerin bei We Are Era

Wir alle kennen Instagram, TikTok und YouTube als die bevorzugten Social-Media-Plattformen für Influencer-Marketing. Twitch fliegt mit einer enormen Reichweite oft unter dem Radar - und das, obwohl die Streaming-Plattform vor allem seit März 2020 ein enormes Wachstum verzeichnet. Es wird also Zeit, dass Brands bei der Auswahl ihrer Kampagnen den Streaming-Riesen in den Fokus rücken. Denn Twitch bedeutet nicht nur Gaming. Vielmehr sind dort diverse Zielgruppen anzutreffen. Doch welche Vorteile bietet die Plattform für Brands im Influencer-Marketing?

Eine Kolumne von Natascha Wiedenfeld

Hohe Reichweite

Twitch hat eine sehr aktive Community, mit über 140 Millionen monatlich aktiven Nutzer:innen und über 3,8 Millionen aktiven Streamer:innen weltweit. Die Loyalität zwischen Chat und Streamer:innen ist so stark, dass die Zuschauer:innen ihre Lieblingsstreamer:innen manchmal eine Stunde oder länger pro Tag verfolgen. Kampagnen erfahren oft einen Nachhall im Chat und werden so als Gesprächsstoff weiter aufgegriffen.

Vielfältige Zielgruppen

Das Zielpublikum auf Twitch sind nicht nur Gamer:innen: Twitch hat eine stetig wachsende Community aus Zuschauer:innen mit einer Vielzahl von Interessen wie Musik, Kunst, Kochen, Fitness, Talkshows und mehr. Insgesamt ist das Zielpublikum von Twitch überwiegend jung, technikaffin und multikulturell. Die meisten Nutzer:innen sind zwischen 18 und 34 Jahren alt und es gibt eine relativ gleichmäßige Verteilung zwischen männlichen und weiblichen Nutzer:innen. Marken können daher gezielt Influencer:innen auswählen, die ihrer Zielgruppe entsprechen.

Hohes Vertrauen

Die Beziehung zwischen Streamer:innen und ihren Communities ist oft sehr eng, was bedeutet, dass Empfehlungen und Produktplatzierungen von Influencer:innen als sehr authentisch wahrgenommen werden und Brands oft ein hohes Maß an Glaubwürdigkeit genießen. Die Integration von Produkten oder Dienstleistungen in Livestreams kann sehr effektiv sein, um die Aufmerksamkeit der Zuschauer:innen zu erregen und ihre Kaufbereitschaft zu erhöhen.

What’s next? Im nächsten Teil ihrer Kolumne stellt Natascha Euch einige der häufigsten Herausforderungen vor, denen Brands beim Werben auf Twitch begegnen, und wie Ihr diese meistert – stay tuned!

Teilen

Du möchtest diese Neuigkeit mit Deinen Freund:innen teilen? Worauf wartest Du noch!

Zurück zu allen News
Testimonial-Kampagne für alle Chicas und Chicos: Jorge González wirbt für Microsoft 365

January 31, 2023